Karlsruhe ruft: „Spiel mich!“

“Spiel mich! Karlsruhe” ist zurück: Noch bis 5. August sind in der Stadt verteilt 16 Klaviere zum freien Spiel aufgestellt. Weit geöffnet und ausgestattet mit Klavierhocker oder Stuhl warten die Klaviere draußen vor den Geschäften nur darauf, bespielt zu werden. Das Schöne: Jeder darf. Ob zwei- oder vierhändig, Laie oder Profi, vom Blatt oder virtuos-improvisiert, hier kann man sich musikalisch voll und ganz austoben.

weiterlesen

EFFEKTE im Karlsruher Festivalsommer

Es ist wieder ganz schön was los in Karlsruhe, der Festivalsommer 2017 ist in vollem Gange. Wir freuen uns auf DAS FEST, die India Summer Days, wir zelebrieren die Heimattage und und und. Ein Festival ist aber so ganz anders als die anderen: das Wissenschaftsfestival EFFEKTE. Denn seit vergangenem Samstag dreht sich in Karlsruhe alles um die Wissenschaft, und das in über 100 Veranstaltungen in der ganzen Stadt. Werft hier noch schnell einen Blick auf die Highlights des großen EFFEKTE-Abschlusswochenendes im Karlsruher Schlossgarten:

weiterlesen

Blumiger Abstecher: Gartenschau Bad Herrenalb

Blumen so weit das Auge reicht? In Karlsruhe muss man da nicht lange suchen. Doch in den letzten Wochen hat mich das Werbeplakat für die Gartenschau in Bad Herrenalb 2017 so oft in der Straßenbahn angelacht, dass ich einfach nicht anders konnte: Also ab ins Grüne! Denn im beschaulichen Bad Herrenalb, das an der Grenze zwischen Baden und Schwaben liegt, kommen nicht nur ältere Herrschaften und Familien auf ihre Kosten …

weiterlesen

Tribut an Carl Benz: Ein Traum aus Stahl und Chrom

Karlsruhe ist Fahrradstadt – wie passt es da eigentlich, dass man unseren schönen Schlossplatz mit über 400 alten Autos vollstellt? Ganz einfach: Karlsruhe ist auch Heimatstadt des Automobil-Pioniers Carl Benz und dessen Erfindung wurde beim „Tribut an Carl Benz“ mit einer beeindruckenden Autoschau gefeiert. Also nicht nur Fahrradstadt, sondern auch Hauptstadt der Mobilität!

weiterlesen

Karlsruhe – meine Heimat

Als ich den Vorraum der Kleinen Kirche in der Karlsruher Innenstadt betrete, erspähe ich auch schon Frau Roßwaag, eine quirlige ältere Dame, mit der ich mich am Vortag verabredet habe. Sie erzählt mir von ihrer Kindheit im kriegszerstörten Mannheim und ihrer Flucht nach Karlsruhe, ihren Erinnerungen an die Jugendtage, die sie mit ihren Freundinnen am liebsten in den Modehäusern und den kleinen Cafés in der Fächerstadt verbrachte. Vor allem aber spricht sie von ihrem Vater, der als kleiner Junge von einem Künstler entdeckt wurde und schließlich zur Brunnenfigur des Brunnens neben der Kleinen Kirche wurde.

weiterlesen

Frisch, lecker und für alle: die Karlsruher Wochenmärkte

Frisches Obst und Gemüse aus der Region, Fleisch und Eier von glücklichen Tieren: Auf den 17 Wochenmärkten in Karlsruhe lässt es sich fantastisch einkaufen, gemütlich flanieren und drumherum die sonnige Atmosphäre der Stadt genießen. Mich findet ihr samstags meistens auf dem kleinen & feinen Markt in Rüppurr. Aber da gibt es noch so viel mehr Genuss-Orte in unserer Stadt zu entdecken. Ein paar habe ich für euch besucht, kommt mal mit!

weiterlesen

Aus Karlsruhe kommt. Erfinder Karl Drais. Mit der Draisine.

Es dreht sich in Karlsruhe. Vor dem Schloss und um die immer gleichen Buchstaben, Silben, Wörter: Riesenrad, Draisine, Fahrrad: ein RiesenFahrrad. Da wird einem ja fast schwindelig und überhaupt: Das Ganze sollte einmal sortiert werden. Dafür fahre ich mit einem der Riesenräder vor dem Karlsruher Schloss – muss man mal gemacht haben, sagte man mir.

weiterlesen

Karlsruhe|Blogs: Constanze und “Das wunderbare Leben”

Hallo, ich bin Constanze, bin 29 Jahre alt und schreibe den Blog “Das wunderbare Leben”. Wenn ich gefragt werde, worüber ich denn genau schreibe, so kann ich antworten: “Über alles, was das Leben wunderbar macht.” Das kann alles Mögliche sein: ein Kurztrip übers Wochenende, Zeit mit der Familie, einen Kuchen backen am Sonntag, etwas selbst zu nähen, ein inspirierender Besuch im Museum, ein Spaziergang im Wald, Kaffee mit Freunden – die Liste ist ewig weiterführbar.

weiterlesen

Schwein gehabt! Kunst- und Kulturnacht im Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe

Es ist nicht das erste Mal, dass ich an dieser Stelle von Veranstaltungen auf dem Alten Schlachthof schwärme – denn wenn es in Karlsruhe einen Ort gibt, der mein Interesse jedes Mal aufs Neue zu wecken vermag, dann ist es dieser. Alte Hackerei, Tollhaus, Fleischmarkthalle … hier tummelt sich, wer neugierig ist und Lust hat, auf den erfinderischen Kreativgeist, der sich hinter jeder Ecke, zwischen Stühlen, Cafés & Bars, Containern und jedem noch so kleinen Pflasterstein verbirgt.

weiterlesen