Über die Landesgrenze: ein Tag in Speyer

„Was willst du denn da?“, ist die Reaktion meiner Freundin, als ich ihr erzähle, dass ich am Wochenende nach Speyer fahre. Als ich am Karlsruher Hauptbahnhof fast vom Taxi umgefahren wurde, in Graben-Neudorf den Zugumstieg verpasst habe und das beliebte Café bloß Selbstbedienung anbietet, fragte ich mich tatsächlich, ob es eine gute Idee war, die Landesgrenze Baden-Württembergs zu überqueren. Doch der Reihe nach.

weiterlesen

Die Junge Philharmonie Karlsruhe – mehr als nur ein Sinfonieorchester

Aus einem Schülerprojekt wurde ein Sinfonieorchester, aus einer verrückten Idee Wirklichkeit und aus ein paar Probetagen im Jahr wird mitreißende Musik: das ist die Junge Philharmonie Karlsruhe – kurz JuPhKa. Wir sind eine Gruppe junger Leute, die viel Freude und Leidenschaft für klassische Orchestermusik miteinander teilen. Das Konzept unseres Orchesters ist einfach: Junge Musikerinnen und Musiker sollen gefördert und gleichzeitig Karlsruhe mit guter Musik bereichert werden. Und das alles auf höchstem musikalischen Niveau.

weiterlesen

Aufhorchen und mitdiskutieren: die 21. Karlsruher Gespräche

Die Karlsruher Gespräche sind seit vielen Jahren eine feste Institution in der Fächerstadt. Ihr kennt sie nicht? Dann könnt ihr das direkt ändern, denn vom 3. bis 5. März 2017 ist es wieder so weit. Bei den 21. Karlsruher Gesprächen dreht sich alles um „Die pluralistische Gesellschaft und ihre Feinde“: Was ist los mit der Welt? Gerät die offene Gesellschaft in Bedrängnis? Drei Tage lang kommen dann Experten, Kulturschaffende und Aktivisten aus vielen Ländern und Kulturen zusammen, um kontrovers über diese Themen zu diskutieren.

weiterlesen

Karlsruhe|Blogs: Juliane und “Schöner Tag noch!”

Ich bin Juliane, 37 Jahre alt, gebürtige Schwäbin und seit fast 10 Jahren in der Nähe von Karlsruhe zuhause. Mir als „Rei´gschmeckte“ -wie die Schwaben sagen – fallen die Besonderheiten des badischen Dialekts natürlich besonders auf. Vor allem über die Verabschiedung „Schöner Tag noch!“, die man in und um Karlsruhe überall hört, bin ich oft gedanklich gestolpert. Am Anfang meiner Zeit in Baden war ich mehrfach kurz davor zu sagen: Es heißt „schönen Tag noch!“ Und so lag der Name „Schöner Tag noch!“ sehr nahe, als ich im Oktober 2008 aus einer spontanen Laune heraus meinen Blog gestartet habe.

weiterlesen

Kunstliebhaber und Partyfreunde aufgepasst: Die art KARLSRUHE verwandelt die Stadt in eine internationale Kunst- und Partyszene

Die internationale Kunstmesse art KARLSRUHE findet vom 16. bis 19. Februar 2017 statt. Wenn ihr denkt, dass es sich dabei um eine reine Kunstmesse für den dicken Geldbeutel handelt, habt ihr euch getäuscht. Denn die art KARLSRUHE hat viel mehr zu bieten als teure Kunst! Es erwarten euch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, drei Sonderausstellungen sowie eine coole after art Party. Darüber hinaus gibt es viele weitere Events und spannende Ausstellungen in Karlsruhe zur art KARLSRUHE zu entdecken.

weiterlesen

Skifoan – in Karlsruhe?!

Endlich – das Wochenende ist da! Und mit ihm die Aussicht auf reichlich Schnee und Sonne, zumindest in den Höhen rund um Karlsruhe. Irgendwie bekomme ich dabei auf einmal wieder Lust auf Skifahren und Rodeln, auf Spazierengehen und darauf, wie ein kleines Kind einen Schneemann zu bauen, mich danach in den Schnee zu werfen und den klassischen Schnee-Engel zu machen. Das letzte Mal liegt schließlich schon eine ganze Weile zurück. Der Plan steht also, aber wo setze ich das am besten um, ohne weit fahren zu müssen? Klare Antwort: in meiner badischen Heimat! Karlsruhe hat schließlich den Schwarzwald direkt vor der Tür.

weiterlesen

Neu in der Stadt: Auf Wohnungssuche in Karlsruhe

Zuerst passierte monatelang gar nichts, und dann ging alles plötzlich ganz schnell: Einladung, Vorstellungsgespräch, Zusage, und keine vier Wochen nach dem ersten Anruf hatte ich bereits meinen ersten Arbeitstag in Karlsruhe. Glücklich und zufrieden, nach langer Bewerbungszeit endlich ein Volontariat ergattert zu haben, musste ich nun eine ganze Menge Dinge in kürzester Zeit regeln. Job kündigen, Wohnung leerräumen, Nachmieter finden, und am Wichtigsten: in der neuen Heimat ein Dach über den Kopf bekommen.

weiterlesen