„Wenn es geregnet hat, haben wir auf einem Deck weiter unten gespielt.“

Vom staubigen Parkdeck in die zweite Bundesliga: Die rocKArollers spielen erfolgreich Roller Derby, einen gar nicht alltäglichen Vollkontaktsport, bei dem es ganz schön zur Sache geht. Wie Rugby auf Rollschuhen, aber ohne Ball – also irgendwie doch wieder etwas ganz anderes. Was genau Roller Derby eigentlich ist und wie der Sport nach Karlsruhe kam, erzählt euch rocKArollers-Jammerin re:belle #84.

weiterlesen

Karlsruher Startup imiji: Alle Bilder, alle Gäste, ein Speicherort

Auf Hochzeiten, Geburtstagspartys und Firmenfeiern wird gerne und viel fotografiert, der Hochzeitsfotograf hält die schönsten Momente ebenso fest wie die Gäste mit ihren Smartphones. Doch will man anschließend alle Fotos zusammentragen, ist dies mindestens mit erheblichem Aufwand verbunden. Das Karlsruher Startup imiji hat nun eine einfache und komfortable Lösung für dieses Problem entwickelt.

weiterlesen

Shopping-Rebellen in Karlsruhe: SCOUP will die Menschen zurück in die Innenstadt bringen

In Zeiten des Online-Shoppings erscheint die Idee, einfach mal in die Stadt zu gehen und ein Buch im Laden zu kaufen, schon fast wie aus der Zeit gefallen. Ein Karlsruher Start-Up will mit seiner neuen Shopping-App SCOUP wieder mehr Menschen dazu motivieren, in der Innenstadt einzukaufen. Rund 30 Karlsruher Geschäfte sind zum Start bereits dabei.

weiterlesen

DACH GESUCHT!

Wer neu nach Karlsruhe kommt, braucht zuerst mal eine Wohnung. Gerade zum Semesteranfang im Herbst kann das aber ganz schön schwierig werden – deshalb machen das Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe und das Studierendenwerk mit der Wohnraumkampagne DACH GESUCHT! auf den Wohnraumbedarf junger Studierender und Azubis aufmerksam. Vom 14. bis 28. September 2018 wird der “Dach gesucht”-Pavillon auf dem Kirchplatz St. Stephan zum Anlaufpunkt für Vermieter und wohnungssuchende Studis und Azubis.

weiterlesen

Ein unbezahlbarer Schatz liegt unter Karlsruhe

Karlsruhe ist reich an einem der wichtigsten Bodenschätze überhaupt: Wasser. Die Grundwasservorkommen im Oberrheingraben zählen zu den bedeutendsten in Europa und sind nicht nur in großer Menge, sondern auch in so guter Qualität vorhanden, dass das Wasser kaum aufbereitet werden muss, bevor es bei uns zuhause aus der Leitung kommt. Gerade in heißen Sommern können wir uns also sehr glücklich schätzen, dass dieses lebenswichtige Nahrungsmittel quasi kostenlos – ein Liter Leitungswasser kostet gerade einmal 0,2 Cent – vor unserer Haustüre liegt. Doch wie sah es früher mit der Wasserversorgung in Karlsruhe aus? Wir werfen für euch einen Blick zurück in die Karlsruher Stadt- und Wassergeschichte.

weiterlesen

Sommerhitze in Karlsruhe: Hier findet ihr Abkühlung!

Die Sommerferien sind da und mit ihnen der Hochsommer: Temperaturen von über 30 Grad lassen Urlaubsfeeling aufkommen und man könnte fast vergessen, dass man in Karlsruhe ist und nicht in einem Urlaubsörtchen am Mittelmeer. Einziger (kleiner) Wermutstropfen: Kein Meer. Aber in und um Karlsruhe gibt es viele schöne Möglichkeiten, bei der sommerlichen Hitze etwas Abkühlung zu finden – und die stellen wir euch heute vor.

weiterlesen

Badischer Frühlingsklassiker: Spargel, Schinken & Pfannkuchen

In diesem Jahr hat der lange und kalte Winter Spargelfreunde auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Aber jetzt ist er ja da. Und wer in der Zwischenzeit darüber nachgegrübelt hat, sich das Weiße Gold schnell selbst anzubauen, dem sei gesagt: vom Setzling bis zur ersten Gemüsestange dauert es mindestens zwei Jahre. Ganz viel Arbeit inklusive. Die badischen Spargelbauern können davon ein Lied singen!

weiterlesen