Karlsruhe – meine Heimat

Als ich den Vorraum der Kleinen Kirche in der Karlsruher Innenstadt betrete, erspähe ich auch schon Frau Roßwaag, eine quirlige ältere Dame, mit der ich mich am Vortag verabredet habe. Sie erzählt mir von ihrer Kindheit im kriegszerstörten Mannheim und ihrer Flucht nach Karlsruhe, ihren Erinnerungen an die Jugendtage, die sie mit ihren Freundinnen am liebsten in den Modehäusern und den kleinen Cafés in der Fächerstadt verbrachte. Vor allem aber spricht sie von ihrem Vater, der als kleiner Junge von einem Künstler entdeckt wurde und schließlich zur Brunnenfigur des Brunnens neben der Kleinen Kirche wurde.

weiterlesen